Startseite

Offen für alle, die offen sind

Die Zwille Räume in der 3. Etage des Z-Gebäudes sind ein studentisch selbstverwaltetes Projekt. Dieses entstand aus der Besetzung der Villa BEL während des Bildungsstreiks im Sommersemester 2009. Obwohl die Unileitung eine dauerhafte Nutzung der Villa BEL durch die BesetzerInnen ablehnte, erarbeiteten diese ein Konzept für alternative Bildung. Mit vielen UnterstützerInnen, die binnen kürzester Zeit mit de Villa-BEL-Projekt sympathisierten, konnten neue Räumlichkeiten zur Umsetzung des Konzepts erkämpft werden. Dies sind die jetzigen Zwille Räume im Z-Gebäude, die nach einer Renovierung im September 2009 für alle frei zur Verfügung stehen [...weiterlesen]

Termine

08.02.2016 18:30-19:30

Einführung in die Meditation

Mometan ist Sommerpause bis mindestens mitte Oktober!

Jeden Montag von 18:30 - 19:30 meditieren wir gemeinsam im großen Raum der Zwille.
Dazu gibt es Anleitungen zur Meditation sowohl auf wissenschaftlicher, wie auch
auf buddhistischer Grundlage. Weitere Infos könnt Ihr auf wechange.de bekommen,
unser Projekt heißt "Meditation in der Zwille."

https://wechange.de/project/meditation-in-der-zwille/

Kosten tut es nichts. Wenn Ihr wollt, könnt
Ihr etwas für die Zwille spenden.

Rückfragen gerne an andreas.hoffmeister@tu-berlin.de

Großer Raum
Meditation/Andreas Hoffmeister
19.02.2016 18:00

Deutschkurs für Geflüchtete- Refugees Welcome

 

Immer Montags bis Donnerstags findet zwischen 18-20 Uhr ein kostenloser Deutschkurs für Geflüchtete in den Räumen der Zwille statt. Ehrenamtliche Hilfe, Unterstützung, Materialspenden oder neue Deutschlehrer*Innen sind sehr willkommen.

 

Every Monday to Thursday, a free german course is taking place in the Zwille from 6-8 p.m

Seminarraum
Zwille Deutschkurs
19.02.2016 14:00

 

Jeden Mittwoch während der Vorlesungszeit um ca. 14:00 lecker veganes Essen in der Zwille. Jeder darf mal kochen. Einmal keine Mensa! Juhu!

Essen gegen Spende.

Großer Raum
Zwille Allstars
24.02.2016 19:00-23:00

Crypto-Partys sind unkommerzielle, freie Veranstaltungen bei denen es um praktische Umsetzungsmöglichkeiten unserer digitalen Privatshäre geht. Einfach den Laptop und das Smartphone einpacken und hin zur Crypto-Party, Vorwissen ist nicht nötig. Themen sind effektive Email-Verschlüsselung, anonymes Surfen, sichere Messanger-Dienste für das Handy und vieles mehr.

Für das Recht auf digitale Privatsphäre!

 

Attend a CryptoParty to learn and teach how to use basic cryptography tools. A CryptoParty is free, public and fun. It is an open format where everyone is welcome independent of their age, gender or knowledge. People bring their computers, mobile devices, and a willingness to learn! CryptoParty is a decentralized, global initiative to introduce the most basic cryptography software and the fundamental concepts of their operation to the general public, such as the Tor anonymity network, public key encryption (PGP/GPG), and OTR (Off The Record messaging).

https://www.cryptoparty.in/berlin

Zur Einstimmung: Video, Überwachungsstaat, was ist das überhaupt

https://www.youtube.com/watch?v=9opPWRP_rGU

 

Großer Raum
Crypto-Party Berlin